Geschlechterbilder in der extremen Rechten und die Rolle(n) von Frauen in der rechten Szene

Donnerstag, 18. Februar 2021, 19.00 Uhr, Capitol _Bild & Bühne
92237 Sulzbach-Rosenberg, Bayreuther Str. 4

Vortrag und Diskussion mit Stefanie Barth

Ungeachtet dessen, dass Frauen* tragende Rollen in der rechten Szene besetzen und Geschlechterkonstruktion in der rechten Ideologie einen zentralen Platz einnimmt, bleiben die Themen um Geschlechtlichkeit und die Rollen von Frauen* in der Analyse der extremen Rechten bis heute unterbelichtet. Rechtsextremismus wird häufig als männliches Phänomen wahrgenommen. In dem Vortrag der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus wird grundlegendes Wissen zu Geschlechterbilder in der extremen Rechten vermittelt und sich mit den Geschlechterverhältnisse sowie Weiblichkeitsvorstellungen in rechter Ideologie auseinandergesetzt. Vor diesem Hintergrund wird beispielhaft auf die Thematisierung und Inszenierungen von Geschlechtlichkeit und Rollen von Frauen* in der rechten Szene eingegangen.

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern ist Ansprechpartnerin für alle, die sich gegen Rechtsextremismus und menschenfeindliche Ideologien einsetzen, oder mit rechten oder menschenfeindlichen Vorfällen konfrontiert sind. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

–Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.